POWERFLASHER kreieren Multiuser-Chat für DMIG

Aachen, Januar 2005 – Die POWERFLASHER GmbH aus Aachen erweitert das Angebot des deutschen Designer-Portals ‚Design made in Germany‘ um ein neuartiges Chatkonzept.

Die innovative und unkomplizierte Technik macht es möglich, dass sich jeder Interessierte, der registriertes Mitglied bei DMIG ist, sofort und von jedem Ort des Communityportals am virtuellen Gespräch beteiligen kann – ein aktueller Internet Browser genügt.

Aachen, Januar 2005 – Die POWERFLASHER GmbH aus Aachen erweitert das Angebot des deutschen Designer-Portals ‚Design made in Germany‘ um ein neuartiges Chatkonzept.

Die innovative und unkomplizierte Technik macht es möglich, dass sich jeder Interessierte, der registriertes Mitglied bei DMIG ist, sofort und von jedem Ort des Communityportals am virtuellen Gespräch beteiligen kann – ein aktueller Internet Browser genügt. So befinden sich alle Besucher von www.designmadeingermany.de/chat.php4 in einem "Raum" und können unkompliziert mit Gleichgesinnten interagieren.

Das modulare Chatsystem der Multimedia-Agentur ist flexibel einsetzbar und kann wahlweise auch in einem Frameset, in einem Popup oder in der Sidebar genutzt werden. Über eine Zusatzfunktion kann man sich alle Teilnehmer des Chats anzeigen lassen. In Kürze folgen weitere Funktionen wie z. B. Private Messaging, Anpassung an die Stylesheets, Room-Management, Message-Beeps und vieles mehr.

Der Chatclient wurde mit Macromedia Flash entwickelt und funktioniert so systemunabhängig in allen Browsern und Betriebssystemen. Serverseitig wird bei der maßgeschneiderten Lösung ein inhouse entwickelter Multiuser-Server eingesetzt der mit sehr geringer Ressourcenauslastung mehrere Tausend Chatuser gleichzeitig managen kann.

Über Design made in Germany

Auf dem Portal von Design made in Germany werden Themen zu allen Arten von Design diskutiert. Mitglieder können ihre aktuellen Arbeiten veröffentlichen und auf ihre Sites verlinken. Dazu gibt es eine umfangreiche Linkliste sowie einen Veranstaltungskalender.

Die POWERFLASHER – Flash-Profis aus Leidenschaft

Die POWERFLASHER GmbH (www.powerflasher.de/) ist eine der technologisch und innovativ führenden Multimedia-Agenturen Europas. Mit einem leistungsstarken und flexiblen (15-köpfigen) Team können komplexe Multimedia- und Internetlösungen aus einer Hand angeboten werden. Der Kompetenzschwerpunkt liegt in der Entwicklung von Produkten auf Basis von Macromedia Flash.
Neben Design made in Germany zählen auch VOX, WEB.DE, RWE, Jung von Matt, Dell, Bayer, ZDF, buch.de, T-Online, u. v. m. zur (Stamm-)Kundschaft.

zur Pressemeldung im pdf-Format POWERFLASHER kreieren Multiuser-Chat für DMIG weiterlesen

Infomeldung zum ZDF Space Modul

Am 14. Januar drang nach über siebenjähriger Flugzeit das Landemodul“Huygens“ der Raumsonde „Cassini“ in die Atmosphäre des Saturnmonds Titan ein. Pünktlich zur Landung ging das ZDF mit einem einmaligen Entertainment-Informationssystem online.

Am 14. Januar drang nach über siebenjähriger Flugzeit das Landemodul“Huygens“ der Raumsonde „Cassini“ in die Atmosphäre des Saturnmonds Titan ein. Pünktlich zur Landung ging das ZDF mit einem einmaligen Entertainment-Informationssystem online. Auf http://www.heute.de/ wird unser Sonnensystem mit realen Positionen, Entfernungen, Größen und Texturen dem User unterhaltsam und spielerisch zugänglich gemacht.

Direkt ins Cockpit!

Für die Umsetzung der innovativen e-Learning-Applikation zeichnet sich die Aachener Multimedia-Agentur POWERFLASHER GmbH verantwortlich. Per Retro-Raumschiff durchs All „Schnallen Sie sich an! Gleich werden Sie im Cockpit eines Raumschiffs sitzen und unser Sonnensystem mit allen Planeten und vielen weiteren Himmelskörpern kennen lernen.“, verrät der filmische Vorspann.

Und was für ein Raumschiff, in dem sich der User wieder findet! Die Pegasus erinnert eher an die Nautilus als an ein modernes Spaceshuttle im Science-Fiction-Look. So geht es bereits mit viel Atmosphäre im Stile eines Jules Verne im Orbit der Erde los. Von dort aus beginnt der User als „Kapitän“ seine individuelle Erkundungsmission. Per Pfeiltasten navigiert er die Pegasus frei nach seinem Entdeckergeist durchs All. So findet man z. B. das realistische 3D-Modell der „Cassini Huygens“-Sonde unmittelbar vor dem Saturn. Alternativ kann auch ein Autopilot aktiviert werden, um direkt zu einem bestimmten Stern oder Planeten zu fliegen. Dort angekommen, erfährt der Kapitän von der Stimme des „treuen Bordcomputers“ alles Wissenswerte über den jeweiligen Himmelskörper.

Im umfangreichen Informationssystem des Raumschiffs erhält der User zudem den aktuellen Stand der Weltraumforschung in Bild und Ton: Unterhaltsame Kurzreportagen, realitätsgetreue Bilder und animierte Filme stillen jeglichen Wissensdurst. Doch bei der Information allein bleibt es nicht: Etliche spielerische Elemente erhöhen beim Weltraumsegeln den Spaßfaktor. So zeigen die Armaturen des Schiffs u. a. die Geschwindigkeit und die Richtung zur Sonne an. Durch den Klick auf einen Himmelskörper kann der User mit gedrückter Maustaste diese umkreisen. Wahre Entdecker geraten nach wenigen Minuten u. a. in spannende Kometenkollisionen und Sonneneruptionen, die die 3D-Unit der erfahrenen Multimedia-Agentur mit der bekannten 3D-Software Alias Maya kreiert hat.

Direkt ins Cockpit!

Die POWERFLASHER “ Flash-Profis aus Leidenschaft Die POWERFLASHER GmbH (http://www.powerflasher.de/) ist eine der technologisch und innovativ führenden Multimedia-Agenturen Europas. Mit einem leistungsstarken und flexiblen 15-köpfigen Team können komplexe Multimedia- und Internetlösungen aus einer Hand angeboten werden. Der Kompetenzschwerpunkt liegt in der Entwicklung von Produkten auf Basis von Macromedia Flash. Neben dem ZDF zählen auch WEB.DE, RWE, Jung von Matt, VOX, Bayer, buch.de, T-Online und viele mehr zur (Stamm-)Kundschaft.
zur Pressemeldung im pdf-Format Infomeldung zum ZDF Space Modul weiterlesen

Die POWERFLASHER setzen LG Electronics online in Szene

Aachen / Willich, Januar 2005 – Die LG Electronics Deutschland GmbH hat die Entwicklung des deutschen Internetauftritts der Mobilesparte an die POWERFLASHER GmbH vergeben.
Die Aachener Multimedia-Agentur konzipiert und kreiert für den koreanischen Handyhersteller ein umfangreiches Internet-Portal, das zur CeBIT 2005 vorgestellt wird.

Aachen / Willich, Januar 2005 – Die LG Electronics Deutschland GmbH hat die Entwicklung des deutschen Internetauftritts der Mobilesparte an die POWERFLASHER GmbH vergeben.
Die Aachener Multimedia-Agentur konzipiert und kreiert für den koreanischen Handyhersteller ein umfangreiches Internet-Portal, das zur CeBIT 2005 vorgestellt wird.  
   
Nach großem Erfolg in den USA – dort hat LG kürzlich erst Motorola von Platz 1 verdrängt – hat man sich bei LG mobile für 2005 ein ambitioniertes Ziel gesteckt: auf dem weltweiten Markt in die Riege der Top 5 der Mobilfunkhersteller einzusteigen.

So soll es werden: Emotional, motivierend und multifunktional  

Für die aufmerksamkeitsstarke Inszenierung des Internet-Portals werden sich die POWERFLASHER bis zur CeBIT 2005 einiges einfallen lassen. POWERFLASHER-Geschäftsführer Carlo Blatz freut sich über die innovative Herausforderung: „Die spannende Kombination aus technischen Anforderungen und deren emotionale Umsetzung fordert unsere ganze Kreativität. Unser Kunde gibt uns dabei erfreulich viel Freiraum.“ Mehr wird bis März 2005 noch nicht verraten.
 
Die POWERFLASHER – Flash-Profis aus Leidenschaft

Die POWERFLASHER GmbH (www.powerflasher.de/) ist eine der technologisch und innovativ führenden Multimedia-Agenturen Europas. Mit einem leistungsstarken und flexiblen (15-köpfigen) Team können komplexe Multimedia- und Internetlösungen aus einer Hand angeboten werden. Der Kompetenzschwerpunkt liegt in der Entwicklung von Produkten auf Basis von Macromedia Flash.
Neben LG Electronics zählen auch buch.de, VOX, WEB.DE, RWE, ZDF, Jung von Matt, Dell, Bayer, T-Online, u. v. m. zur (Stamm-)Kundschaft. 
 
zur Pressemeldung im pdf-Format Die POWERFLASHER setzen LG Electronics online in Szene weiterlesen