Award für POWERFLASHER-Applikation

logo_grey

Im Rahmen der LearnTec in Karlsruhe erhielten die Aachener gemeinsam mit dem Unternehmen stradego (vormals „it’s rappe“) den Preis für „best Practice in E-Learning“. Ausgezeichnet wurde eine Lern-CD-ROM, die zur Schulung von Mitarbeitern der Tankstellenkette Aral eingesetzt wird. Entwickelt und umgesetzt von stradego, setzten die POWERFLASHER die interaktive Applikation mit einem voll-dynamischen flexiblen Framework technisch um.Im Rahmen der LearnTec in Karlsruhe erhielten die Aachener gemeinsam mit dem Unternehmen stradego (vormals „it’s rappe“) den Preis für „best Practice in E-Learning“. Ausgezeichnet wurde eine Lern-CD-ROM, die zur Schulung von Mitarbeitern der Tankstellenkette Aral eingesetzt wird. Entwickelt und umgesetzt von stradego, setzten die POWERFLASHER die interaktive Applikation mit einem voll-dynamischen flexiblen Framework technisch um.

POWERFLASHER-Game wirbt für T-Online

crazyball

Die POWERFLASHER GmbH aus Aachen hat für ihren langjährigen Kunden T-Online ein weiteres großes Online-Game entwickelt. Nach dem großen Erfolg von u. a. „Quadermania“ soll auch das neue Game „Crazyball“ für eine Riesen-Community sorgen.

Die POWERFLASHER GmbH aus Aachen hat für ihren langjährigen Kunden T-Online ein weiteres großes Online-Game entwickelt. Nach dem großen Erfolg von u. a. „Quadermania“ soll auch das neue Game „Crazyball“ für eine Riesen-Community sorgen. Seit einer Woche live, ist der angestrebte Viralmarketing-Effekt bereits ins Rollen gekommen. Kein Wunder: „Crazyball“ toppt im Umfang alle bisherigen 157 Spielproduktionen der Multimedia-Agentur.

Zum Spiel! POWERFLASHER-Game wirbt für T-Online weiterlesen

Zum verrückt spielen: Online-Game „Crazyball“ der POWERFLASHER wirbt für T-Online

Aachen, Februar 2005 – Die POWERFLASHER GmbH aus Aachen hat für ihren langjährigen Kunden
T-Online ein weiteres großes Online-Game für das hoch frequentierte Portal entwickelt. Nach dem
großen Erfolg von u. a. „Quadermania“ soll auch das neue Game „Crazyball“ für eine Riesencommunity sorgen.

Aachen, Februar 2005 – Die POWERFLASHER GmbH aus Aachen hat für ihren langjährigen Kunden
T-Online ein weiteres großes Online-Game für das hoch frequentierte Portal entwickelt. Nach dem   
großen Erfolg von u. a. "Quadermania" soll auch das neue Game "Crazyball" für eine Riesencommunity sorgen. Seit einer Woche live, ist der von T-Online angestrebte Viral- marketing-Effekt bereits ins Rollen gekommen.  
Kein Wunder: "Crazyball", das mittlerweile 158ste Flash-Spiel der POWERFLASHER, toppt im Umfang alle bisherigen Spielproduktionen der Multimedia-Agentur. Ergebnis ist ein fulminantes webfähiges 3D-Game in der Qualität eines Vollpreisprodukts. Eine überzeugende Mischung aus anspruchsvollem Spiel, Titelsong und Geschichte bietet kurzweiligen Spaß mit anhaltender Spannung für die ganze Familie!

Die Story: Ein Bällchen hopst im Walde
Held des Online-Games ist der kleine Fantasycharakter "Crazyball". Der sympathische Waldbewohner hopst fröhlich durch das Gehölz – und zwar ganz nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel!" Damit ihm nicht langweilig wird, muss er nämlich die irrwitzigsten Wege beschreiten, um von A nach B zu gelangen. Ähnlich dem Spiele-Klassiker "The incredible Machine" gilt es dabei, mit unterschiedlichen Bauelementen den richtigen Weg im begrenzten Raum zu finden. Zudem kann der User beliebige eigene Strecken erfinden. Ob Kurven, Katapulte oder Ventilatoren – bei der Gestaltung von immer einfallsreicheren Waldwegen sind dem User keine Grenzen gesetzt.

Großes Spielvergnügen zum kleinen Preis: Vollversion 9,90 Euro

Eingesetzt wird das kultige Game bei t-online.de im speziellen "onSpiele"-Bereich. Über die kostenlose Demoversion hinaus kann die kostenpflichtige Vollversion für 9,90 Euro von allen Spiel-begeisterten per Download erworben werden. Erklärtes Ziel von T-Online ist es, Kunden und Interessenten für wenig Geld maximalen Spielspaß in hoher Qualität zu bieten.

Dass Crazyball den Kunden gefallen wird, ist man sich im Hause T-Online sicher: "Unter Aspekten der gezielten Kundenmotivation sind wir mit der Arbeit der POWERFLASHER sehr zufrieden. Wir erwarten binnen kurzer Zeit eine große Community spielbegeisterter Crazyballer, die wiederum viele neue Spieler auf die Plattform locken." so Renate Grof, Senior Manager onSpiele bei T-Online.

Der Ball kommt ins Rollen: Suchtfaktor inklusive

Um den interaktiven Spielspaß zu potenzieren, hat man sich bei den POWERFLASHERN ein Spielprinzip mit "eingebautem Suchtfaktor" einfallen lassen: Der User kann im simplen WYSIWYG-Editor (WhatYouSeeIsWhatYouGet) "seine" Spiele selbst kreieren. Carlo Blatz, Geschäftsführer der POWERFLASHER: "Der virale Effekt ist schon nach wenigen Tagen phänomenal: die User haben großen Spaß und geben sich richtig Mühe bei der Konzeption immer ausgefallenerer und spannenderer Missionen für den kleinen 3D-Helden." Durch diesen usergenerierten Content befindet sich stets eine Vielzahl neuer ungelöster Aufgaben im Spiel. Sowohl die POWERFLASHER als auch T-Online erwarten daher, dass über die Funktion "Weiterempfehlen" eine Kettenreaktion in der Verbreitung des Spiels ausgelöst wird.

Das Spiel zum Ausprobieren:
www.onspiele.t-online.de  
    
Vorteilstechnologie Flash
 
Keine andere Technologie eignet sich wie Macromedia Flash für die Produktion von Online-spielen dieser Art. Zum einen ist die Verfügbarkeit des "Quasi-Webstandards" Flash mit über 98% aller internetfähigen Desktop-PCs unerreicht. Die Spiele starten im Browser und gänzlich ohne Installation. Zum anderen ist der Produktionsaufwand dank vieler vorhandener Technologien im Plugin und der Entwicklungsumgebung einzigartig komfortabel. Z. B. kann man dank des integrierten Zeitleistenhandlings sehr komfortabel animieren. Mit der Programmiersprache Actionscript2 sind auch komplexe Programmierungen problemlos möglich. Außerdem verfügt die meistinstallierte Software der Welt über einen Videodecoder, mit dem Flashvideos sehr performant abgespielt werden können.

Die POWERFLASHER – Flashprofis aus Leidenschaft

Die POWERFLASHER GmbH www.powerflasher.de/ ist eine der technologisch und innovativ führenden Multimedia-Agenturen Europas. Mit einem leistungsstarken und flexiblen Team (15-köpfig) können komplexe Multimedia- und Internetlösungen aus einer Hand angeboten werden.
Der Kompetenzschwerpunkt liegt in der Entwicklung von Produkten auf Basis von Macromedia Flash. Neben T-Online zählen auch RTL, WEB.DE, RWE, LG Electronics, Jung von Matt, ZDF, Bayer, buch.de,
u. v. m. zur (Stamm-)Kundschaft.
  
zur Pressemeldung im pdf-Format
Zum verrückt spielen: Online-Game „Crazyball“ der POWERFLASHER wirbt für T-Online weiterlesen

POWERFLASHER gewinnen Internet TINY Award

spacezdf

Auch das von Designern sehr geschätzte englischsprachige Onlineforum Internet TINY Awards belohnte die „abgespacete“ E-Learning-Applikation „Reise durch das Sonnensystem“ der POWERFLASHER mit einem Spitzen-Platz.

Auch das von Designern sehr geschätzte englischsprachige Onlineforum Internet TINY Awards belohnte die „abgespacete“ E-Learning-Applikation „Reise durch das Sonnensystem“ der POWERFLASHER mit einem Spitzen-Platz. In der Kategorie FEATURED SITE werden Webproduktionen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maß in Design, Originalität, Usability und Inhalt abheben

Direkt ins All! POWERFLASHER gewinnen Internet TINY Award weiterlesen

POWERFLASHER gewinnen Januar Award

spacezdf1

Für die „Reise durchs Sonnensystem“, die die Aachener für das ZDF kreierten, erhielten sie nun von Multimedia.de die Auszeichnung „Beste Webproduktion“ im Januar 2005. Die komplette Simulation wurde auf Basis der Technologie Macromedia Flash realisiert.

Für die „Reise durchs Sonnensystem“, die die Aachener für das ZDF kreierten, erhielten sie nun von Multimedia.de die Auszeichnung „Beste Webproduktion“ im Januar 2005. Die komplette Simulation wurde auf Basis der Technologie Macromedia Flash realisiert. „Nur mit viel kreativer Freiheit und innovativer Technik konnte der Game-Charakter mit dem Infotainment-Anspruch des ZDF verknüpft werden.“, so POWERFLASHER Geschäftsführer Carlo Blatz.

Zur Webproduktion! POWERFLASHER gewinnen Januar Award weiterlesen