Mark-E: Neue Website mit voller Energie

Autor

Frank Middelberg

vom 03. Dezember 2018

In Zusammenarbeit mit dem Marketingteam des Kunden und der Kölner Agentur Friendventure, haben wir die neue Website des Hagener Energieversorgers Mark-E (Teil der Enervie Gruppe) entwickelt. Die Interactive Pioneers zeichnen hierbei für die gesamte neue User Experience und das Design verantwortlich: https://www.mark-e.de



Das Team von Mark-E hat Interactive Pioneers über den RedDot Award für die mehrfach preisgekrönte Website des Aachener Doms gefunden. Auf der Suche nach einem Dienstleister, der modernes, hochwertiges Design mit passender UserExperience umsetzen kann, hat sie die Arbeit für den Aachener Dom bereits im Vorfeld begeistert.


Smarte Startseite


Ein Highlight ist die automatisch personalisierte und auf Tageszeiten reagierende animierte Startseite. Sie identifiziert den Nutzer DSGVO-konform beim Betreten der Website nach Möglichkeit automatisch als Privat- oder Geschäftskunde und bietet ihm anhand seiner Historie auf ihn zugeschnittene Informationen an. In Abhängigkeit davon ob er sich beispielsweise als Neukunde für Mark-E und seine speziellen Tarife interessiert oder als Bestandskunde z.B. über die neuesten Möglichkeiten des Smarthome informieren möchte, passt sich die Ansicht individuell an den Nutzer an.



Nutzerzentriertes Design


Durch das übersichtliche und ansprechende Kacheldesign ist es dem Kunden jederzeit möglich, schnell und ohne langes Suchen zum gewünschten Inhalt zu gelangen. Allein für die Startseite wurden zusammen mit Mark-E insgesamt 16 unterschiedliche Kacheltypen konzipiert, die relevante Informationen passend zur aktuellen Situation des Kunden anzeigen können.

Das Design wurde komplett neu erarbeitet und passgenau auf das vorhandene Corporate von Mark-E aufbauend, durch neue Typografie, klare Farben und Flächenaufteilungen auf ein modernes, zeitgemäßes Design verjüngt. Über einen integrierten, an die Realpreise der Mark-E angeschlossenen Tarifrechner, erhalten Kunden individuelle Strom- und Gastarife und können diese direkt abschließen.



 

Zusammenarbeit Grafiker / Entwickler


Die Zusammenarbeit mit Friendventure lief dank gleichem Toolset, Workflow und Anspruch ideal. Im Projekt wurde das bewährte Atlassian-Gespann aus Confluence und Jira für die Konzeption und das agile Arbeiten eingesetzt. Für den Workflow zwischen Designern und Web-Developern wurden Photoshop, Invision und Zeplin eingesetzt. Weitere Infos zur Entwicklung im Blog von Friendventure: https://www.friendventure.de/projekte/mark-e/

https://www.mark-e.de