Es geht um Leben und Tod: Neue Website für das Rhein-Taunus-Krematorium

Autor

Martin Werwoll

vom 02. März 2018

Selten konnten wir behaupten, dass es bei der Konzeption, Gestaltung und Umsetzung einer Website um Leben und Tod geht - mit unserer visuell und emotional starken Inszenierung des Rhein-Taunus-Krematoriums und seiner Friedhöfe ist das anders.

Das Rhein-Taunus-Krematorium in Dachsenhausen ist ein privat geführtes Familienunternehmen, das hier nicht nur eine der größten und modernsten Feuerbestattungsanlagen Europas betreibt, es ist vor allem Vorreiter für einen neuen und offenen Umgang mit Tod, Trauer und Erinnerung. Dazu gehören nicht nur neue Formen der Beisetzung und der Abschiednahme, sondern primär auch eine transparente Kommunikation dieses sensiblen Themas mit allen Interessierten, Betroffenen und Hinterbliebenen – ein zentraler Teil davon ist die neue Website, die nun online ist:

https://www.rhein-taunus-krematorium.de

Es ist ein Ort des Abschieds, der Trauer und der Begegnung. Seine Einrichtungen und Friedhöfe liegen eingebettet in die Landschaft des zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Oberen Mittelrheintals.



In einem geschlossenen Pitch konnten wir mit unserer Idee überzeugen, den Genius Loci, den spirituellen Geist des Ortes, mediengerecht zu inszenieren: Unser Konzept einer bildstarken und emotionalen Kommunikation und einer konsequenten Fokussierung auf die Besucherperspektive zahlt zielgenau auf die Gesamtstrategie des Rhein-Taunus-Krematoriums und die erwünschte Wirkung beim Betrachter ein.

Auf der Grundlage von Begriffswolken, mit der die Website assoziiert werden soll, sowie Moodboards zur Bestimmung der visuellen Richtung haben wir eine Website entwickelt, die vor allem von sanften, großformatigen Bewegtbildern mit akzentuierten und unterstützenden Texten getragen wird.



Im Zentrum der Gesamtinszenierung stehen daher ein virtueller Rundgang, den der Website-Besucher unternehmen kann und in der die Einrichtungen und Friedhöfe lebendig, freundlich und hell dargestellt werden, sowie eine interaktive Karte, die die geografischen Zusammenhänge zwischen allen Orten herstellt.



Das Bildmaterial, das Outdoor- und Indoor-Motive umfasst und die zum Teil mit Drohnen aufgenommen wurden, hat unser eigenes Foto- und Filmproduktionsteam, das auch schon erfolgreich die preisgekrönten Visuals für die Website des Aachener Doms produziert hat, von der Aufnahme bis zur Postproduktion und Retusche beigetragen.

Daneben enthält der Webauftritt weitere Seitenbereiche, in denen die Information rund um die Leistungen des Rhein-Taunus-Krematoriums im Mittelpunkt steht, und die Anbindung der Bestattersuche der Deutschen Friedhofsgesellschaft.

Das Navigationskonzept umfasst neben dem explorativen Ansatz eine sehr flache Seitenhierarchie und eine smarte Menüführung, die sowohl Seiten als auch Sprungmarken innerhalb längerer Themenseiten zu einer vollständigen Sitemap zusammenfügt und direkt ansteuerbar macht.

Entwickelt haben wir die voll responsive Website auf Grundlage des Redaktionssystems Wordpress.

https://www.rhein-taunus-krematorium.de